24 gute Gründe für eine authentische Story Katrin Klemm Storytelling

24 gute Gründe für gute Stories – jetzt mit allen Inhalten

Alles Story oder was?

Ende Oktober: Spaziergang um die Hamburger Alster

„Jaja, du schon wieder mit deinem Storytelling.“ Klara rollt die Augen zum Himmel und schenkt mir ein Lächeln. Eins von jenen, bei denen du nicht ganz sicher bist, ob das jetzt nachsichtiges Verständnis für einen Spleen, lauwarme Anerkennung für eine Leidenschaft oder einfach nur ein Mittel ist, dich ruhig zu stellen ohne zu verletzen.

„Ich verstehe ja“, meint sie, „dass das im Karrieregespräch gut ankommt, um zu zeigen, was ich wirklich drauf habe. Oder dass Stories in Präsentationen nützlich sind, um meine Botschaft rüberzubringen. Und dann gibt’s Insta-Stories, und jetzt auch Linkedin Stories. Irgendwie heißt jetzt alles Story-Irgendwas. Aber ehrlich, die Anlässe für Geschichten sind doch irgendwann erschöpft, oder?“ Ich steh auf diese Einladungen zum Dialog. Doch sie muss leider los. Und in mir beginnt eine Idee zu zappeln…

Szenenwechsel: 2. November. Kurz nach 3 Uhr.

Seit einer Stunde wälze ich mich im Bett herum. In meinem Kopf ein Staffellauf aus Stories. Eine drückt der anderen das Staffelholz in die Hand. Die hören nicht auf zu rennen. Da kann ich auch aufstehen, was soll‘s. Ich schnappe mir eine Decke, ein Klemmbrett und zwanzig Blatt Papier, und mach es mir gemütlich. Die Blätter füllen sich, eines nach dem anderen. Es ist noch keine Stunde um, da habe ich fünfzig ganz konkrete Situationen, in denen eine gute Story weiterhilft auf Papier. Und die nächste Idee…

24 konkrete Situationen in denen eine Story dein Leben erleichtert

Wir haben Advent. Wir hocken im Lockdown. Adventskalender bringen da ein bisschen Farbe ins Leben. Und meiner macht nicht mal dick. Für Klara und alle, die ganz konkret wissen wollen, wann es sich lohnt, eine wirklich gute Story parat zu haben, gibt es vom 1. bis zum 24. Dezember jeden Tag eine Antwort.

Zwanzig gute Gründe + einen habe ich aus meinen eigenen Erfahrungen und Erlebnissen als Führungskraft, Beraterin, Coach und Mensch zusammengetragen. Dazu habe ich drei Expertinnen zu einem Gastartikel eingeladen. Danke schon heute an Ute Blindert (Netzwerken), Svenja Lassen (Investieren) und Bettina Ramm (Lockerlassen).

Wie der Kalender funktioniert

Vom 1. bis 24. Dezember begleite ich dich täglich hier im Blog mit je einer storyreifen Situation. Jeder Artikel ist nur genau 24 Stunden lang online.

Du hast keine Zeit, täglich in den Blog zu schauen, willst aber keine der guten Ideen und nützlichen Tipps verpassen?

Hier gibt’s alle 24 Artikel als  eBook zum Download 

Gute Gründe für gute Stories | 24 kapitel Storytelling | Katrin Klemm | eBook

Das sind die Inhalte

Bewerbung und Karrieregespräch

  • Welche Stärken hast du? Und wo ist der Beweis?
  • Karriere mit 50+? Wieso haben Sie denn gekündigt?
  • Netzwerken, die Frage der Fragen: „Und was machen Sie denn so?“
  • Was ist Ihre größte Schwäche?
  • Wieso haben Sie so oft gewechselt?

Präsentation | Marketing & Sales

  • Wer bist du? Und warum soll ich dich buchen?
  • Hör auf zu langweilen: Zahlen – Daten – Fakten in überzeugende Stories einbetten
  • Wie du als StartUp deine Investoren überzeugst
  • Der Klassiker – die Kundenstory
  • Wie man Unmögliches möglich macht – awardreife Akquise

Change & Transformation

  • Wie du deinen Kunden hilfst, ihre Verantwortung in die eigenen Hände zu nehmen
  • Stories gegen Online-Meeting Müdigkeit

Coaching | Mentoring & Therapie

  • Wenn der Klient nur einen kleinen Stups braucht
  • Deine Klient*in macht sich selbst zur Schnecke? Stories für das Selbstvertrauen
  • Wenn es genau eine und exakt die richtige Entscheidung sein muss
  • Du hast so viele geniale Ideen, aber keine Zeit? Stop this story!

Mindset & Innerer Frieden

  • Danke sagen
  • Was für ein bescheuerter Tag! Zeit für eine Liebeserklärung an dich selbst.
  • Was bedeutet Erfolg für dich?
  • Der Tod gehört zum Leben: Wenn du einen Menschen verabschieden willst oder musst
  • Was heißt hier: „Ich kann nicht“?
  • Wenn du mal wieder „müssen musst“…
  • Wie du dir selbst deinen blöden Fehler verzeihst.
  • „Mama/ Papa erzähl mir von deiner Arbeit!“

Du willst gleich alle 24 guten Gründe auf einmal?

 Hol dir dein eBook zum Download 

eBook Gute Gründe für gute Stories | Katrin Klemm Storytelling | easy download

In jedem Kapitel bekommst du

  • den konkreten Anlass, zu dem es sich lohnt, eine Story parat zu haben
  • den Trigger an dem du erkennst, dass Zahlen, Daten, Fakten nicht mehr reichen
  • zahlreiche Praxisbeispiele
  • Tipps und Ideen, wo du Stories finden und wie du sie erzählen kannst

Wann, wenn nicht jetzt?

Der Lockdown ist da und wird anhalten bis weit in 2021. Ja, das ist alles andere als lustig. Doch vermutlich kannst wenig daran ändern.

Viele von uns empfinden sich im Moment ein bisschen eingesperrt. Dann zerren auch noch diese langen dunklen Abende an unseren Nerven. Doch zur Zeit unserer Vorfahren war das genau die Zeit, sich drinnen Geschichten zu erzählen.

Deshalb frage ich dich: Wann kommt jemals eine bessere Zeit, sich mit den eigenen Stories zu beschäftigen als genau jetzt?

Lege dir deine persönliche Sammlung für 2021 an!

Alle guten Gründe auf einen Klick.

Dein eBook zum Download

 

eBook Gute Gründe für gute Stories | Katrin Klemm Storytelling | easy download

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.