Mehr Gelassenheit weniger Perfektionismus

Ja klar, es ist sinnvoll und erstrebenswert, einen richtig guten Job zu machen. Sich reinzuhängen, um Ziele zu erreichen, weiterzukommen, Erfolge zu feiern. Doch wenn der Anspruch immer und überall ausschließlich erstklassig zu performen, für Dauerdruck auf dem Kessel sorgt, gehen Motivation und Gesundheit irgendwann den Bach runter.

Gehören Sie auch zu den Frauen, die immer und überall ihr Bestes geben und sich trotzdem ständig fragen: „Bin ich gut genug?“ Wie weit stecken Sie bereits in der Perfektionsfalle? Testen Sie, wo Sie stehen und nutzen Sie unsere Tipps aus der Praxis. Einer ist garantiert für Sie dabei.

Ihren persönlichen Perfektionstest und ein Arbeitspapier zum Herunterladen finden Sie jetzt bei Bella4Business

Sie kennen Bella4Business noch nicht?

Beruflich erfolgreich und leichter leben im Alltag…

Die Online-Business Romane mit Stories aus dem Berufsalltag des Hamburger Teams Franka, James, Manfred und Kevin. Wöchentlich ein neues Kapitel, knackige Selbsttests und Checklisten und eine Menge praktischer Tipps und Übungen für die Karriere.

Worum geht’s:

Die Assistentin Franka Kruse übernimmt das Ruder (mehr als ihr lieb ist). Sie muss das Team im Neuaufbruch steuern.

Frankas große Herausforderung ist es, Arbeit und Privatleben unter einen Hut zu bringen – und sich im Job zu nehmen, was ihr zusteht…

Was dabei für Sie drin ist:

  • Der Perfektionsfalle ein Schnippchen schlagen
  • Erwartungen klären – eigene und fremde
  • Ja und Nein-Sagen im richtigen Moment
  • Den überzeugenden Auftritt wagen
  • Entspannt mit Fehlern umgehen

Lesen Sie rein – seien Sie dabei – gehen Sie Ihren nächsten Schritt mit Bella4Business.

Nobody is perfect! Ich bin die Ausnahme…

In der aktuellen Kolumne des W&V Frauen-Netzwerks geht es ums Zweifeln. Oder genauer: ums Erwischtwerden.

Gerade die wirklich kompetenten Frauen fragen sich gelegentlich: Bin ich eigentlich gut genug? Was passiert, wenn jemand herausfindet, dass ich meine Kompetenz eigentlich nur fake? Ab wann bin ich ne Hochstaplerin?

Räumen Sie auf mit den Zweifeln – für sich selbst und andere!

Werden Sie zur Regisseurin Ihrer Erfolgsstory.

 

Langweilen Sie nicht

Wenn Sie von Erfolgen Ihrer Karriere zu erzählen haben – tun sie es. Laut und deutlich!

Wenn Sie sich dagegen noch nicht ganz sicher sind, ob Sie Ihre Hürdenläufe, Missgeschicke, Pannen, das Falsch-Abbiegen und die Dürrezeiten zu Ihren persönlichen Erfolgen zählen dürfen, dann schauen Sie sich doch einmal die Geschichten genauer an, die dahinterstecken.

Werden Sie zur Regisseurin Ihrer Erfolgsstory. In ihrem Interview mit der W&V zeigt Ihnen Katrin Klemm was Sie von Filmemachern lernen können, um Menschen zu bewegen und zu begeistern und weshalb abgucken und authentisch sein wunderbar zusammen passen.

Bei der Veranstaltung im Mai ging es um die Geheimnisse des Storytelling.Ein Nachbericht vom Frauen-Netzwerktag in der

Werben & Verkaufen 22/2014

Sie konnten nicht dabei sein? Ihre nächste Chance dabeizusein am 13. September 2014 in Berlin.

Ich freu mich, Sie zu treffen.